Christina Berndt
 

Christina Berndt, geboren 1969, studierte Biochemie in Hannover und an der Universität Witten/Herdecke und promovierte am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Als Wissenschaftsjournalistin berichtete sie über Medizin und Forschung für den Spiegel, die Deutsche Presseagentur, den Süddeutschen Rundfunk und die Süddeutsche Zeitung, wo sie seit 2000 als Redakteurin arbeitet. 2006 wurde sie mit dem European Science Writers Junior Award ausgezeichnet, für ihre Organspende-Berichterstattung erhielt sie 2013 den Wächterpreis. Ihr Buch "Resilienz" erschien 2013 bei dtv und wurde zu einem Best- und Longseller.