Thomas Meyer
 

Thomas Meyer, geboren 1966, studierte in München und wurde 2003 dort promoviert, fünf Jahre später auch habilitiert. Daneben arbeitete er viele Jahre als Banker (1983-1992) und in der VG Wort Wissenschaft in München (1992-2005). Nach der Habilitation hat er an zahlreichen in- und ausländischen Universitäten und Forschungseinrichtungen gelehrt und gearbeitet, u.a. an der Hebrew University Jerusalem, an der ETH Zürich, der University of Chicago, Vanderbilt University und an der Boston University. Nach der Rückkehr nach Deutschland im Sommer 2014 arbeitet als Senior Research Fellow u.a. am IKGF Erlangen-Nürnberg und dem Maimonides Centre der Universität Hamburg. Seit 20 Jahren schreibt er regelmäßig u.a. für die Süddeutsche und DIE ZEIT. Von den insgesamt zwölf Büchern, die er inzwischen veröffentlicht hat, schaffte es 2005 die vielbeachtete Biographie Ernst Cassirers auf die Longlist des Leipzigers Buchpreises. Der von ihm herausgegebene Band Die Freiheit, frei zu sein von Hannah Arendt erreichte zu Beginn des Jahres 2018 Platz 2 der Sachbuchliste des ZDF und Platz 7 der SPIEGEL-Bestsellerliste.