Ariana Harwicz
 

Ariana Harwicz wurde 1977 in Buenos Aires geboren. Sie studierte Drehbuchschreiben und Theater in Buenos Aires und Paris und erhielt ihren ersten Abschluss in Performativer Kunst von der Universität Paris VII sowie einen Master in Komparatistik von der Sorbonne. Sie unterrichtet Drehbuchschreiben, verfasst Theaterstücke und führte bei einem Dokumentarfilm Regie. Bisher hat sie drei Romane veröffentlicht ("Matate, Amor", "La débil mental" und "Precoz"), die bereits in neun Länder verkauft wurden und gerade ihren vierten Roman abgeschlossen. Ihr Debütroman "Matate, Amor" wurde von La Nación zum Besten Buch 2012 erklärt, für den 2018 Republic of Consciousness Prize geshortlistet sowie für den Internationalen Man Booker Prize 2018 nominiert.