Adam Soboczynski
 

Adam Soboczynski wurde 1975 in Torun in Polen geboren. 1981 zog er mit seiner Familie nach Koblenz. Er studierte Neuere deutsche Literatur, Ältere deutsche Literatur und Philosophie und promovierte 2005 mit einer Arbeit über Heinrich von Kleist. Er erhielt 2005 den Axel-Springer-Preis sowie den deutsch-polnischen Journalistenpreis. Er lebt in Berlin und Hamburg und leitet das Feuilleton der ZEIT. Soboczynski schrieb mehrere erzählerische Sachbücher, darunter "Die schonende Abwehr verliebter Frauen", und den Roman "Fabelhafte Eigenschaften". Seine Werke wurden ins Spanische, Französische, Polnische, Italienische und Niederländische übersetzt.