Antonio Ortuño
 

Antonio Ortuño, geboren 1976, ist eine der vielversprechendsten Stimmen der jungen mexikanischen Literatur. Sein erster Roman löste begeisterte Kritiken aus und wurde in Mexiko zu einem der drei besten Romane des Jahres 2006 gewählt. Ortuño ist Mitarbeiter verschiedener Kulturzeitschriften und Zeitungen, u.a. Letras Libres, Milenio und La Tempestad. Sein erster Roman erscheint 2008 in französischer Übersetzung. Ende 2007 gewann er gemeinsam mit Martín Kohan den Premio Herralde de novela, einen der wichtigsten Literaturpreise Spaniens.